MONOSEM – MS Version V-Säelement

MONOSEM stellt eine neue Version eines Gemüse-Säelements vor. So wird die MS-Reihe, die schon die Versionen A, B, B2, C, D und D2 umfasst, durch die Version V ergänzt, versehen mit einem Schar mit Doppelscheibenöffner. 

Schar mit Doppelscheibenöffner-Säsystem

Diese auch im Gemüseanbau verwendete Bestelltechnik zieht manchmal Arbeiten mit Rückständen nach sich. Unter diesen Umständen kann das Säen mit Schar zu Staus vor der Schar führen und/oder den Saatgut-Boden-Kontakt aufheben.

Dank dem Doppelscheibenöffner gestattet die V-Version der MS-Einheit optimales Säen in Sachen Saatgut-Boden-Kontakt. Die Regelmäßigkeit der Aussaat ist durch das Tiefenführungssystem gewährleistet: Die Tiefensteuerung ist durch die selbstreinigenden 285×65 Vorderräder, die sich an jeder Seite der Doppelscheiben befinden, und die selbstreinigenden 2” Schweifwalzen sichergestellt.

Die Tiefe kann mittels eines Handrades rasch und präzise justiert werden. Die MS-Version V hat eine regelbare Druckfeder zur Verbesserung der Stabilität und des Eindringens bei schwierigeren Bedingungen. Wie auch bei den anderen Versionen der MS-Reihe, ist das Andrücken des Saatguts durch eine gusseiserne, edelstahlbeschichtete Andruckrolle sichergestellt.

Wandelbarkeit und Equipment

Dieses neue Säelement verdankt seinen Ruf dem MS-Dosierkopf, der die Aussaat einer großen Vielfalt von Samen ermöglicht. Das Säelement-Konzept ermöglicht eine Transportbreite von 25 cm.

Von nun an umfasst die MS-Reihe fünf Versionen:

– A: einreihige Aussaat (Reihen-Mindestabstand: 20 cm)

– B (oder B2 mit Andruckrolle): einreihige Aussaat (Reihen-Mindestabstand: 14 cm)

– C: doppelreihige Aussaat (Reihenabstand: 5 bis 7 cm) oder an Streifen (Reihen-Mindestabstand: 20 cm)

– D (oder D2 mit Andruckrollen): doppelreihige Aussaat mit zwei Saatgutbehältern (Reihen-Mindestabstand: 26 cm)

– V: einreihige Aussaat (Reihen-Mindestabstand: 25 cm)

 

Die MS-Version V kann an allen 5”-Rahmen der MS-Reihe montiert werden, egal ob sie starr oder klappbar sind. Sie kann daher mit Microsem Mikrogranulat- und/oder Düngerspendern ausgestattet werden. Die Sämaschinen der MS-Reihe können auch eine Säuberwachung, ein Reihenabschaltsystem (manuell oder automatisch per GPS) und eine Saatmengen-Regelung haben. In diesem Falle steuert ECU S7000H (von der Kabine aus über ein ISOBUS-Terminal bedient) den hydraulischen Antrieb der Dosierungen und ermöglicht ein rasches und einfaches Wechseln des Abstands zwischen Saatreihen.

 

Mit dieser neuen Säelement-Version wird Gemüseanbau unter schwierigen Bedingungen möglich. Für die Saison 2019 ist eine limitierte Menge erhältlich.

TEILE DIESEN BEITRAG:

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on email

Immer am Ball bleiben, mit News rund um neue Produkte, Messetermine und Aktionen.

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

farmtec Logo

Termine

keine Termine geplant

Kontakt

farmtec A.L.T. Landmaschinen

GmbH & Co. Vertriebs KG

Landshuter Straße 25

84051 Altheim, Essenbach

Telefon: 08703 90544-0

Fax: 08703 90544-44

E-Mail: info@farmtec-online.de

Copyright ©2020 farmtec – Alle Rechte vorbehalten.

Scroll to Top